Unsere Vereinsgeschichte (1956 bis 2016)

60 Jahre ULC Dornbirn ist eine Erfolgsgeschichte. Als erster Sportverein im Lande, der sich speziell und ausschließlich der Leichtathletik verschrieben hatte, setzte er wesentliche Impulse zur Entwicklung dieser schönen und vielseitigen Sportart.


Die Gründung des ULC Dornbirn hatte seinerzeit einiges Aufsehen hervorgerufen. In den Anfängen der Vorarlberger Leichtathletik waren es die Fußballer und später die Turner, die sich der Leichtathletik annahmen. Es war daher kein Zufall, dass damals der Vorarlberger Fußballverband die Leichtathletik führte und erst nach dem zweiten Weltkrieg der Vorarlberger Leichtathletikverband gegründet wurde.

Es waren nicht viele, die dem neu zu gründenden Verein ein langes Leben vorhersagten. Überraschend war aber, dass sich dennoch etwa 60 Leichtathletikfreunde zur Gründungsversammlung einfanden und damit dokumentierten, dass der Gedanke, einen reinen Leichtathletikverein zu schaffen besser aufgenommen wurde, als mancherorts erwartet oder erhofft.

Dennoch musste der junge Verein anfangs einiges an Widerständen und Hindernissen meistern, die ihm von "wohlwollenden" Zeitgenossen in den Weg gelegt wurden. So war es etwa nicht möglich, für das Wintertraining eine geeignete Turnhalle zu bekommen. Und so blieb als Notlösung die alte Bierhalle der Mohrenbrauerei (im Mohrengässele zwischen der Brauerei und dem damaligen Hotel Mohren (heute Kleiderbauer) - vis a vis Emi Schenk), wo die Aktiven bei teilweise bis zu 20 Grad Kälte ihre Einheiten absolvierten.

Der Club fand auch keine "Heimat" in den in Vorarlberg etablierten Dachverbänden, die den Vorarlberger Sportverband bildeten. So blieb nur der Ausweg, der Österreichischen Turn- und Sportunion als Mitglied beizutreten, um in den Genuss von Sportförderungen zu kommen. Fortan war der ULC Dornbirn, insbesondere seine Spitzenfunktionäre, auch maßgebliche Stütze des UNION Landesverbandes, der 2006 ebenfalls sein 50jähriges Bestehen feiern konnte und inzwischen rund 160 Vorarlberger Sportvereine nahezu aller Sportarten umfasst.

 

Die Herausforderungen der ersten Jahre mündeten in eine nun 50 Jahre andauernde Erfolgs-Story. Unzählige Staats,- ÖLV,- IBL- und Landesmeistertitel, zahlreiche Österreichische und Vorarlberger Rekorde und Bestleistungen konnten errungen bzw. erzielt werden.

Als absolute sportliche Highlights sind die Teilnahmen von ULC-AthletInnen an Olympischen Spielen sowie Welt- und Europameisterschaften zu nennen. Aber auch als Veranstalter großer internationaler Meetings mit Starbesetzung konnte sich der ULC besonders in den 60er Jahren einen Namen machen.

>>> Die Vereinsführung seit 1956