Ländervergleichskampf der Masters in Kroatien

25.08.2018

Simone Bereiter-Winsauer sammelte Punkte für den Mannschaftssieg des ÖLV-Teams

Ländervergleichskampf der Masters in Kroatien

Hier ihr Bericht:

Am 25.08.2018 fand in Varazdin/Cakovec (CRO) der 6-Ländervergleichskampf (AUT-SWI-CRO-SLO-HU-CZE) der Masters statt, bei welchem ich die Ehre hatte, über die 100m und in der 4x100m Staffel für Österreich zu starten.

Trotz eines total „verpatzten“ Starts, konnte ich mit einer Zeit von 13,60 sec. für Österreich 9 von 12 Punkten erkämpfen. In der Staffel belegten wir den tollen 2. Platz. Bei der Zusammensetzung der Staffel war es aufgrund der Chancengleichheit so, dass jede einzelne Staffel ein Gesamtalter von 180 Jahren haben musste. Das war dann im Vorfeld schon eine lustige Rechnerei
für unseren „Teamleader“.

Der 6-Länderkampf war für mich ein unglaubliches Erlebnis und eine wertvolle neue Erfahrung. Es ist beeindruckend, mit welchem Herzblut die Masters Leichtathletik betreiben. Die Harmonie und der Zusammenhalt im Team waren einzigartig.

Ich bin glücklich, dass ich ein Teil dieses wunderbaren Wettkampfs sein durfte und bin überaus motiviert für 2019, wo ich hoffentlich in der W45 Klasse meine gewünschten Leistungen erbringen bzw. Ziele verfolgen kann.

Simone Bereiter-Winsauer


>>>zum Bericht auf der ÖLV-Homepage