ÖLV-Bronze und VLV-Rekord für Jonas Fuchs - ÖLV-Bronze für Michael Albrecht

09.09.2018, mit Fotogalerie

Tolle Erfolge für unsere Athletinnen und Athleten bei den Österreichischen Leichtathletik-Meisterschaften in Dornbirn.

ÖLV-Bronze und VLV-Rekord für Jonas Fuchs - ÖLV-Bronze für Michael Albrecht
Michael Albrecht und Jonas Fuchs freuen sich über Bronze.

„Bei perfekten äußeren Bedingungen und ausgezeichneter Organisation zeigten die heimischen Nachwuchstalente, vor allem jene, die dieses Jahr bei der U18-EM dabei waren, tolle Leistungen.“ Mit diesen einleitenden Superlativen berichtet die ÖLV-Homepage von den Österreichischen Meisterschaften der Klassen U20 und U16, die vom ULC Dornbirn gemeinsam mit der Raiffeisen TS Gisingen auf der Birkenwiese in Dornbirn veranstaltet wurden.

Über 400 Teilnehmer hatten über 900 Bewerbsmeldungen abgegeben. Unter der Leitung von Hans Jürgen Steiner (TSG) und Gerd Kremmel (ULC) waren an beiden Tagen jeweils über 100 Kampfrichter und Helfer – davon 71 vom ULC - im Einsatz, um die teilnehmerstärksten ÖLV-Meisterschaften des Jahres über die Bühne zu bringen. Dass dies mit Bravour gelungen ist, davon zeugten die durchwegs positiven Reaktionen der Aktiven und deren Betreuer.

Zur Eröffnung am Samstag Mittag kamen Sportlandesrätin Barbara Schöbi-Fink, Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Sportstadtrat Julian Fässler, VLV-Präsidentin Helene Küng und ULC-Obmann Max Wührer. Sie hießen die aus allen Bundesländern angereisten Teilnehmer herzlich willkommen.

Die bestens vorbereiteten Wettkampfstätten, die schnelle Laufbahn und das strahlende Spätsommerwetter ermöglichten den Sportlern Spitzenleistungen. Auch einige unserer U20- und U16-ULC-AthletInnen nahmen die Gelegenheit wahr, sich mit den stärksten Wettkämpfern Österreichs zu messen und Wettkampferfahrung auf nationalem Niveau zu sammeln.

Zu den zahlreichen Vorarlberger Medaillengewinnern zählen auch unsere beiden Langsprinter Michael Albrecht und Jonas Fuchs. Jonas lief über 300m Hürden mit neuer VLVU16-Rekordzeit von 42,30s und neuer pers. Bestleistung auf das Siegertreppchen und gewann Bronze. Michael gewann über 400m der U20 in 50,58sec ebenfalls die Bronzemedaille. Über die 200m wurde er in 22,66sec Vierter.

Dass unser Nachwuchs nicht weit von der Österreichischen Spitze entfernt ist, beweisen die zahlreichen Platzierungen unter den ersten Sechs, die mit einem ÖLV-Diplom ausgezeichnet wurden. Savannah Gonner wurde über 400m Hürden der Klasse U20 Vierte in 67,22sec. Einen fünften Rang erliefen sich unsere U16-Staffel-Mädchen über 4x100 Meter. Ximenia Peralta, Amelie Denifl, Magdalena Gantner und Vivienne Spechtenhauser kamen mit neuer Bestleistung auf 53,64 sec. Magdalena wurde über dies im 300m Hürdenlauf in 47,67s mit neuer p.B. Sechste und erzielte mit ihrem 8. Rang im 300m Lauf in 43,53sec ebenfalls neue persönliche Bestleistung.

Auch Amelie Denifl konnte sich in den stark besetzten Starterfeldern gut behaupten. Sie erzielte mit 1,50m neue persönliche Bestleistung im Hochsprung und wurde damit Achte. Ebenfalls einen 8. Rang gab es für sie im 80m Hürdenlauf mit 12,54sec und im Weitsprung landete sie mit 5,86m auf Rang 9.


Die 4x100 Meter-wU16-Staffel: Ximenia, Vivienne, Amelie und Magdalena (v.l.).

>>>Bericht auf ÖLV-Homepage