Jonas Fuchs verbessert eigenen U16-Rekord über 300m Hürden

21.08.2019

Im Rahmen des 1. Götzner Abendmeetings wurden auch die VLV-Meisterschaftsberwerbe über die Langhürden und die 4x100m-Staffeln durchgeführt. Es gab für den ULC neben drei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille auch einige persönliche Bestmarken. Die ULC Frauenstaffel verteidigte ihren Landesmeistertitel aus dem Vorjahr.

Jonas Fuchs verbessert eigenen U16-Rekord über 300m Hürden
Jonas Fuchs

Jonas Fuchs schraubte seinen VLV- U16 Rekord im 300m Hürdenlauf von 42,30s auf 41,61s. und gewann VLV-Gold.

Ebenfalls Gold holte unsere 4x100m Frauenstaffel mit den Läuferinnen Vivienne Spechtenhauser, Amelie Denifl, Simone Bereiter- Winsauer und Sarah Schelling. Sie verbesserten ihre Zeit aus dem Vorjahr von 53,38s auf 52,15s.

Amelie Denifl erreichte bei ihrem ersten 300m Hürdenlauf der Klasse U16 den 2.Rang und liegt mit ihrer Zeit von 48,48s derzeit in der ÖLV Bestenliste an dritter Stelle. Ebenfalls einen 2.Rang erreichte sie im 80m Hürdenlauf in 12,80s. Im Kugelstoßen kam sie mit 8,43m auf Rang 5.

Einen 4.Rang mit neuer pers. Bestleistung von 13,44s erreichte Vivienne Spechtenhauser im 80m Hürdenlauf der Klasse U16 sowie VLV-Bronze im 300m Hürdenlauf in 50,88s.
 
Die 4x100m Gold-Staffel in der wU14 Klasse mit Annika Oberhauser, Anna Bereiter-Winsauer, Samantha Österle und Stefanie Fink konnte sich gegenüber dem Vorjahr von 64,70s auf 56,75s verbessern.